Skip to main content

Alpina AR1 500 Mähroboter im Test und Leistungs-Check

834,00 €

Zuletzt aktualisiert am: November 21, 2017 3:32 pm
KategorieMähroboter

Alpina AR1 500 Mähroboter im Test und Leistungs-Check

Wir haben den Alpina AR1 500 Mähroboter für Sie getestet, zeigen Ihnen die wichtigsten Details in Bezug auf die technischen Daten, Maße und Ausstattung und erklären, wie der Rasenroboter in der Praxis funktioniert!Alpina AR1 500 Mähroboter

Die wichtigsten Details im Überblick

  • Eigengewicht: 9,5 kg
  • Batterietyp: Lithium-Ionen
  • Batteriespannung: 25,9 Volt
  • Anzahl der Batterien: 1
  • Leistung der Batterie: 2,5 Ah

Fakten zum Mähen, der Schnitthöhe und dem Rasenabschnitt

Die Schnittbreite beträgt 25 cm, so dass auch große Rasenflächen bis zu 500 m² kein Problem darstellen. Durch das Zufallsprinzip fährt der Mähroboter in einer intelligenten Spiralbewegung über den Rasen und schafft dabei ca. 25 Meter in der Minute. Die Schnitthöhe beträgt 20 bis 60 mm und kann beliebig eingestellt werden. So sind Sie in der Lage, jederzeit selbst bestimmen zu können, wie hoch der Rasen sein soll, können die Schnitthöhe an Wetterverhältnisse anpassen und sind somit stets flexibel! Die Klinge ist 25 cm lang und mit 12 Messern ausgestattet, welche für einen sauberen Abschnitt sorgen.

infoDer Abschnitt bleibt auf dem Rasen liegen. Dies hat den Vorteil, dass er einerseits direkt als Dünger verwendet wird und gleichzeitig als Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung dient – einen verbrannten Rasen werden Sie in Zukunft nicht mehr haben!

Auf welchem Rasen lässt sich der Alpina AR1 500 Mähroboter einsetzen?

Im Prinzip ist jeder Garten und jeder Rasen vom Mähroboter problemlos zu bewältigen. Für Rasenflächen von über 500 m² sollte man jedoch zu einem größeren und noch leistungsstärken Modell greifen. Geländeneigungen bis zu 45% sind kein Problem für den Mähroboter, wobei die Empfehlung bei 35% liegt. Am Begrenzungsdraht sollte die Neigung maximal 20% betragen. Nur so kann ein sicheres und zuverlässiges Arbeiten gewährt werden!

Bei welchem Wetter kann der Mährobotor arbeiten?

Das Modell von Alpina überzeugt mit einem eingebauten Regensensor. Das bedeutet in der Praxis: sobald es zu Regnen beginnt, reagiert der Regensensor und der Roboter fährt eigenständig zur Ladestation zurück. Dies hat den Vorteil, dass der nasse Rasen nicht belastet wird, was häufig zu matschigen und kaputten Stellen führt. Der Mähroboter von Alpina schont den Rasen somit bei Regen!

Wie laut ist der Mähroboter und für wen eignet er sich?

Der Mähroboter bedeutet im Alltag eine enorme Zeitersparnis. Angestellte profitieren von deutlich mehr Zeit am Wochenende oder nach Feierabend und auch ältere Menschen müssen sich nicht mehr um das körperlich anstrengende Mähen des Rasens kümmern! 

Der Geräuschpegel liegt bei 65 – 72 dB (A), welches in einem angenehmen Rahmen liegt.

Wie sicher ist der Mähroboter von Alpina?

rasenroboter sicherheitDie Sicherheit steht immer an erster Stelle! Aus diesem Grund ist der Alpina AR1 500 Mähroboter mit einigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet! Zum einen ist ein Überspannungsschutz eingebaut, welcher den Rasenroboter an sich schützt. Auch ein Kipp- und Überschlagschutz sorgt dafür, dass der Roboter eine möglichst hohe Lebensdauer erreicht! Dank des eingebauten Hindernissensors erkennt der Mähroboter beispielsweise auch Wände oder Gegenstände und umfährt diese bzw. dreht ab. Somit werden nicht nur die Gegenstände/Wände geschützt, sondern auch ein Schaden am Roboter verhindert! Besonders die empfindlichen Sensoren können bei einem Anprall schnell mal einen Schaden erleiden – dies wird durch den Hindernissensor vermieden!

Ein weiterer Sicherheitspunkt: sobald der Roboter angehoben wird, stoppt die Mähfunktion automatisch! Bei allen Sicherheitsmerkmalen kann eine 100%ige Sicherheit dennoch nie gewährt werden. Aus diesem Grund gibt es noch einen zusätzlichen Notschalter, mit welchem der Roboter ausgeschaltet werden kann.

Dennoch ist unsere Empfehlung: Lassen Sie beim Mähvorgang weder die Kinder noch die Haustiere auf den Rasen! Nur so garantieren Sie eigenständig für die Sicherheit Ihrer Familie und Tiere!

Fährt der Alpina AR1 500 Mähroboter alleine in die Ladestation zurück?

Der Mähroboter fährt eigenständig zur Ladestation zurück, so dass Sie sich ganz Ihrem Feierabend widmen können, ohne den Rasen ständig im Blick haben zu müssen! Die Ladezeit beträgt 1 Stunde und 15 Minuten.

Wie wird das Begrenzungskabel angebracht?

Das Begrenzungskabel sorgt dafür, dass der Mähroboter von Alpina im vorgegeben Bereich bleibt. Hierzu wird mithilfe der Erdnägel das Kabel auf der Grasnarbe fixiert. Hierzu kann das Kabel entweder selbst per Hand einige Zentimeter tief in die Erde gegraben werden oder man wartet ab, bis das Kabel durch die Rasenhöhe nicht mehr zu sehen ist (hier besteht jedoch Stolpergefahr!). Letztendlich ist das Eingraben von 3-5 cm in den Boden die sicherere Variante und sorgt auch dafür, dass das Kabel selbst nicht beschädigt wird.

Das Preis-Leistungsverhältnis

Der Alpina AR1 500 Mähroboter kostet weniger als 850 Euro. Die sehr gute Mähleistung durch die individuelle Einstellungsmöglichkeit, der Regensensor und auch das eigenständige Fahren in die Ladestation machen das Mähen des Rasens so bequem und einfach wie nie zuvor!

Der Preis steht in einem sehr guten Verhältnis zur Leistung und ermöglicht es Ihnen, sich daheim entspannen zu können, während der Mähroboter sich um die Arbeit im Garten kümmert!

Fazit

Ein Mähroboter bedeutet eine enorme Zeitersparnis und wird auch von Personen, die mit Rücken- oder Gelenkproblemen zu tun haben, sehr geschätzt. Jeder, der bisher per Hand den Rasen gemäht hat, kennt das Gefühl vom schmerzenden Rücken oder Muskelkater in den Armen.

infoDer Rasenroboter entlastet somit den Körper, schenkt Ihnen Ihre wertvolle Freizeit und ist durch das günstige Verhältnis aus Preis und Leistung eine Investition, die jeder Gartenbesitzer schon nach kurzer Zeit zu schätzen weiß – und nie wieder missen möchte!

Im folgenden Video erleben Sie den Mähroboter von Alpina in Aktion!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


834,00 €

Zuletzt aktualisiert am: November 21, 2017 3:32 pm