Skip to main content

Mähroboter Bosch Indego 1000Rasenflächen wecken oft das Kind im Manne – und das spielt eben gerne. So oder ähnlich könnte die Begründung dafür klingen, dass auf vielen großen Rasenflächen der „kleine Trecker“ unterwegs ist. Ein Rasenmäher, auf dem man sitzen und sich wie ein Cowboy in den Weiten seiner Prärie fühlen kann, übt offensichtlich einen ungeheuren Reiz auf Gartenfreunde aus. Doch auch der muss gewartet werden. Auch bei dieser Art Rasenpflege gibt es den klassischen Abfall, der im Auffangkorb landet und entsorgt werden muss. Doch es geht auch einfacher- viel einfacher mit dem Mähroboter Bosch Indego 1000.

Modell:Indego 1000
Hersteller:Bosch
Gewicht:11,1 Kg
Abmessungen:70 x 52 x 30 cm
Geräuschpegel:gemessen: 72 dB garantiert: 75 dB
Laufzeit:50 Minuten
max. Flächenkapazität:1.000 m² +/- 20%
max. Steigung:35 %
Schnitthöhe:20 bis 60 mm
Schnittbreite:26 cm
Mähvorgang auch bei Regen?Ja, ohne Probleme

Rasenroboter kaufen: Angebote

Im Vergleich: Der Mähroboter Bosch Indego 1000

Der Mähroboter Bosch Indego 1000 ist ein weiteres Mitglied aus der Familie der modernen Akku-Rasenroboter. Seine Stromspeicher und sein Mähwerk sind für Rasenflächen von bis zu 1.000 m² ausgelegt. Wer schon mal 1.000 m² Rasen in einem Garten gesehen hat, der weiß, dass das schon eine ordentliche Fläche ist. Akkus, Motor und Bereifung sind für Steigungen von bis zu 35% ausgelegt. Im Reich der Geometrie sind das immerhin 20 Grad.

Hervorragendes Zubehör und zuverlässige Ersatzteile sichern die Qualität

Doch dazu muss auch der Mähroboter Bosch Indego 1000 überhaupt erst mal in Betrieb genommen werden. Er kommt nämlich „warm und trocken“ verpackt in einem großen und attraktiven Paket bei Ihnen an. In dem Paket ist dann aber auch alles drin, was zur Inbetriebnahme notwendig ist. Dieses „Set“ besteht prinzipiell aus drei wesentlichen Dingen. Dazu gehört natürlich allem voran der Rasenroboter selber. Der braucht eine „Basisstation“. Die ist ebenfalls mit im Karton. Last but not least gibt es noch ein langes Kabel und diverses Installationsmaterial – was aber alles noch gebraucht wird.

Der Bosch Indego 1000 vereint viele Erfahrungen

button4Die Basiseinheit muss für den Mähroboter Bosch Indego 1000 gut erreichbar sein. Laut Montageanleitung bedeutet das, dass sie in der Nähe einer normalen Steckdose des Hauses stehen muss und links und rechts der Basisstation wenigstens 2 Meter „Luft“ sein müssen.
Für die meisten Rasenflächen dürfte das durchaus ein Problem werden. Genau genommen ist das aber noch nicht das einzige Problem, denn die kleine Rasenfläche, auf die die Basiseinheit gestellt wird, sieht einfach nie wieder Sonne. Das tut keinem Rasen wirklich gut. Aber – in unserem Test haben wir eine richtig gute Lösung gefunden: Die Basiseinheit kann nämlich auch auf einem Weg oder einer Einfahrt ihren Platz finden. Und genau das empfehlen wir Ihnen auch.

Alles muss stimmen, damit es exzellent klappt

Sobald der „perfekte“ Platz für diese Basiseinheit gefunden ist, kann´s mit der eigentlichen Installation losgehen. Da die Basiseinheit für den Mähroboter Bosch Indego 1000 nicht nur der „Pausenraum“ ist, sondern auch die „E-Tankstelle“ für die Akkus, ist eine Steckdose in der Nähe ganz wichtig. Die kann allerdings auch noch extra verlegt werden – oder wenn´s denn sein muss, geht auch ein Verlängerungskabel. Rein optisch ist das nicht der Königsweg – funktioniert aber trotzdem.

Unser Testbericht: Mähroboter Bosch Indego 1000 überzeugt

Mähroboter Bosch Indego 1000 TestDieses war aber erst der „erste Streich“ auf dem Weg zum mühelosen schönen Rasen. Woher soll der Mähroboter Bosch Indego 1000 denn wissen, wo er mähen soll und wo nicht? Das muss man ihm schon sagen.
Da der Mähroboter Bosch Indego 1000 aber nur die Sprache seiner Basiseinheit versteht, muss nun noch ein Kabel verlegt werden. Das klingt aber nur schwierig und aufwendig. In der Praxis ist das alles halb so wild. Fakt ist, dass ein langes Kabel mitgeliefert wird. Das wird an der Basiseinheit angeschlossen. Von dort aus wird ein sehr schwacher Strom durch das Kabel geschickt (vollkommen unschädlich). Das Kabel muss nun einmal komplett um die Fläche gelegt werden, auf der sich Bosch Indego 1000 bewegen und seine Arbeit verrichten soll.

Man kann die Arbeit optimal vorbereiten

Mit Abstand die eleganteste Variante ist die, dass man das Kabel einfach unter den neuen Rollrasen optisch verschwinden lässt. Nur, es ist eben auch nicht immer der Fall, dass der Roboter genau dann angeschafft wird, wenn gerade Rollrasen verlegt werden soll.
Doch es ist genauso elegant, wenn man den Spaten vorsichtig in den Rasen sticht (und wieder rauszieht) und das Kabel dann in diesen Spalt legt. Den kann man dann mit ein paar vorsichtigen Fußtritten wieder schließen. Für Rasenflächen, die das zulassen, ist das wohl die eleganteste Art das Kabel optisch verschwinden zu lassen.
Wo all das nicht möglich – oder nicht gewünscht ist, lässt sich das Kabel auch direkt auf dem Boden des Rasens verlegen. Dazu kommen auch entsprechende Stifte mitgeliefert, mit denen man das Kabel gut fixieren kann. Genau genommen war´s das nun auch schon mit den Installationsarbeiten. Nun muss der Rasenroboter zur Arbeit geschickt werden.

Sicherheit ist eine seiner Stärken

Mähroboter Bosch Indego 1000 ErfahrungenWenn der Mähroboter Bosch Indego 1000 eingeschaltet wird, offenbart er als erstes einen seiner Sicherheitsmechanismen. Ein PIN muss eingebeben werden. Die wird allerdings nicht vorgegeben, sondern muss von mir als Besitzer beim erstem mal „erfunden“ bzw. festgelegt werden. Das kann natürlich ein Geburtsdatum sein – oder sowas. Aber Achtung. Diese Geheimnummer soll eben auch verhindern, dass der Bosch Indego 1000 nach einem Diebstahl woanders seine Arbeit leistet. Wenn die PIN dann zu einfach zu erraten ist, dann verfehlt sie ihre Schutzwirkung. So gesehen machten Nummern wie „0000“ oder ähnlich, wenig Sinn. Zugegeben, so kann man sich die Nummer selber auch einfacher merken – nur fällt´s den Langfingern eben auch leichter. Viel mehr ist dann aber auch wirklich nicht mehr nötig und des kann losgehen.

Beim Preisvergleich spielt auch die Power und Energie eine große Rolle

Mit dem Mähroboter Bosch Indego 1000 wird Ihr Rasen ausschließlich mit der Kraft der wiederaufladbaren Lithium-Ionen Batterien betrieben. So gesehen beginnt der Bosch Indego 1000 erst mal damit, dass er seine Akkus lädt. Aber dann. Dann legt er wie von Geisterhand eingeschaltet los und fährt rückwärts aus der Basisstation und beginnt damit den Rasen einmal komplett abzufahren und zu kartografieren. Da gebührt jetzt mal den Programmierern ein dickes Lob.
Der Mähroboter Bosch Indego 1000 fährt nämlich nicht per Zufallsmodus kreuz und quer über den Rasen. Nein – er macht das in hübsch geordneten Bahnen. Dabei “merkt” er sich, welche Rasenflächen bereits gemäht wurden, und welche noch ausstehen. Darin besteht auch das Geheimnis seiner Wirtschaftlichkeit. Er kann genau berechnen, was er mit seiner Restenergie seiner Akkus noch schafft, ehe er wieder zurück zum Tanken muss.

Mähroboter Bosch Indego 1000 kennt auch die Restladezeit

Nach dieser Orientierungsphase geht´s dann auf den Rasen zur Arbeit. Irgendwann merkt er dann tatsächlich, dass der Ladestand seiner Akkus unter eine bestimmte Marke fällt und kehrt mit beeindruckender Präzision energiehungrig und seiner Programmierung folgend in seine Basisstation zurück und tankt. Seine Arbeit setzt er nach dem E-Tanken automatisch an der zuletzt bearbeiteten Stelle fort.

Bosch Indego 1000 kaufen heißt einen tollen Rasen ohne Anstrengung haben

Mähroboter Bosch Indego 1000 Vergleich„Arbeit macht das Leben schön – ich könnte stundenlang zuschauen“ – scherzte u.a. Fips Asmussen einst. Ganz falsch ist das hier aber wirklich nicht. Denn während der oben beschriebene „Trecker“ zweifellos einen hohen Spaßfaktor mit sich bringt, kann man sich nun total entspannt zurücklegen während der Mähroboter Bosch Indego 1000 seine Arbeit macht.
Es sind schon fast sentimentale Momente, in denen man an den mechanischen alten Mäher, den lautstarken Benziner oder den elektrischen Mäher zurückdenkt. Jetzt hingegen kann man es sich in der Hängematte bequem machen, Kaffee trinken oder Unkraut jäten – oder was auch immer. Es spielt gar keine Rolle, was man während der Zeit macht – man kann stets sicher sein, dass der Mähroboter Bosch Indego 1000 für ein perfektes Schnittbild auf dem Rasen sorgt.

Offizielle Bewertungen garantieren hohe Sicherheit

Eine eher überschaubare Fläche von 250 m² hatte er innerhalb einer Stunde in ein veritables Bild mit frischem Grün verwandelt. Sauber und gleichmäßig war der Schnitt – und das nicht nur auf der Fläche, sondern auch an den oft so kritischen Rändern. Nun sind Rasenflächen nicht immer so perfekte Flächen wie Fußballfelder. Doch der Mähroboter Bosch Indego 1000 kümmert sich auch erfolgreich um verwinkelte Flächen, umrundet Teiche und Beete und findet auch noch die „letzte Ecke“.
Auch vor schrägen Flächen schreckt er nicht zurück. Und sollte er auf seinen ersten Touren mal „daneben treten“ weil das Kabel vielleicht ungünstig verlegt wurde, dann tritt sofort seine oberste Regel in Kraft. Die lautet „Safety First“. Er tut so, als würde er gekippt werden. Dann stellt er sämtliche Aktivitäten ein und spiel „Toter Mann“. Er läuft nicht mehr weiter und stoppt auch das Mähwerk. Somit ist der Bosch Indego 1000 auch in kritischen Situationen total sicher.

Betriebsgeräusche des Mähroboter Bosch Indego 1000

Also die Rasenmäher, die einst mit Benzinmotoren betrieben wurden sind definitiv lauter. Der Mähroboter Bosch Indego 1000 liegt mit seinen max. 73 dB absolut im Bereich des für diese Geräteart üblichen Pegels. Viele seiner Vorväter lagen mit 90 bis über 1000 dB jedenfalls deutlich höher im Pegel – waren also klar lauter als der Bosch Indego 1000.

Das Timing

Der Mähroboter Bosch Indego 1000 hat eine Software an Bord. Damit lassen sich für den Bosch Indego 1000 über diese Software für jeden Tag der Woche zwei unterschiedliche Mähzeiten einstellen.

Es gibt keine Hindernisse für ihn, er umgeht sie einfach auf seiner Tour

Mähroboter Bosch Indego 1000 PreisOb der Mähroboter Bosch Indego 1000 auch Schwächen hat, lässt so einfach gar nicht sagen, weil das subjektiv wäre. Der Bosch Indego 1000 bleibt nämlich auch dann stehen, wenn er nur Kontakt zu kleinen Hindernissen hat. Ein kleiner Ast oder ein Tuch bringen den Bosch Indego 1000 nämlich auch zum Stoppen.
Das mag man als nervig oder als Schwachstelle empfinden. Doch was ist, wenn der Ast die Hand oder der Arm eines Kindes ist, das auf dem Rasen liegt und spielt?! Da freut man sich dann doch, wenn er das als Hindernis erkennt und nicht weiter will. Als Rasenroboter ist er ohnehin sehr sensibel, wenn es um das Erkennen von Hindernissen geht.

Verhalten bei Regen ist beim Bosch Indego 1000 zuverlässig

Bei der einfachen Handhabung stört es auch nicht wirklich, dass die Bedienungsanleitung nicht ganz so ausführlich ist. Aber wer will schon einen Harry Potter langen Text lesen, wenn er den Rasen mähen möchte.
Dieser freundliche Gartenhelfer ist einfach ein Top-Gerät, der sich besonders auf mittelgroßen bis großen Rasenflächen zuhause ist. Seine Lithium-Ionen Akkus liefern eine Spannung von 32,4 V. Nach dem Ladevorgang, der 50 Minuten in Anspruch nimmt, läuft er wieder 50 kraftvolle Minuten lang mähend über den Rasen. Seine Schnittbreite beträgt 26 cm. Dabei drehen 3 Drehklingen permanent, um den Rasen zu kürzen. Der bleibt dann auch noch da liegen, wo er abgeschnitten wird.
Der Mähroboter Bosch Indego 1000 mulcht den Rasen. Das spart nicht nur Abfall, das spart auch die zusätzliche Düngung. Eine Langzeitstudie hat endlich Klarheit in die Frage nach dem Pro und Contra in Sachen Mulchen gebracht. Die Wissenschaftler kamen zu einem eindeutig positiven Ergebnis. Das Mulchen wurde direkt mit der konventionellen Variante verglichen, bei der der „Rasenmüll“ entsorgt wird. Ein eindeutiges 1:0 für das Mulchen … Auch bei Regen ist der Bosch Indego 1000 zuverlässig.

Unser Testergebnis zum Mähroboter Bosch Indego 1000

button4Mit 11 kg hat der Mähroboter Bosch Indego 1000 eine ordentliche Bodenhaftung. Die Schnitthöhe lässt sich zwischen 20 und 60 mm in 10 Stufen frei wählen. Mit 45 cm/sec ist er auch noch recht flink unterwegs. Unsere Erfahrungen aus dem Test zeigen: Ein Apparat, der wirklich Freude macht.